“Krieg in der Ukraine” – von Andreas Zumach

Andreas Zumach ist einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Friedensbewegung der 80er Jahre gewesen. Von 1981 bis 1987 war er als Referent bei der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste tätig. In dieser Funktion wurde er für die Organisation der ab 1981 abgehaltenen Bonner Friedensdemonstrationen verantwortlich und fungierte als Sprecher des Koordinationsausschusses der bundesweiten Friedensbewegung. Auf Grund seiner persönlichen Integrität hat er es wie kein anderer verstanden, die divergierenden Flügel der Friedensbewegung der 80er Jahre zusammenzuhalten. Er schaut in der Zwischenzeit auf ein langes Journalistenleben zurück, in dem er das Friedensthema immer bearbeitet hat. Hier gibt das Netzwerk Friedenskooperative einen kurzen Überblick. In seinem Vortrag in Reutlingen geht er nicht nur auf die Vorgeschichte des Krieges und auf völkerrechtliche Fragen ein. Er entwirft auch Vorstellungen dazu, wie eine zukünftige Kooperation zwischen Russland und dem übrigen Europa zukunftsgerecht gestaltet werden könnte.

Vortrag in Reutlingen (Quelle: Youtube); Bild: Wikipedia

Please follow and like us: