Kampagnen – Deutsche Wohnen & Co. enteignen

  • Abriss und Leerstand haben wir satt!
    Der Bezirk hat entschieden: Das ehemalige Schwesternwohnheim der Charité in der Habersaathstraße 40-48 soll abgerissen werden. Mieter*innen und ehemalige Obdachlose, die im Dezember 2021 leer stehende Wohnungen besetzt hatten, protestieren gegen den Abriss.
  • Zum Tag der Immobilienwirtschaft zeigen was wir wollen!
    Kurzmeldung. Wer Zeit und Beine hat geht hin! Der Volksenscheid darf nicht zeredet werden. Am 22.06.22 soll mitten in Kreuzberg der „Tag der Immobilienwirtschaft“ stattfinden. Es ist der höchste Feiertag für die Branche, mit 3000 Teilnehmenden und Polit-Prominenz (von EU- über Bau- und Finanzminister*in bis Friedrich Merz). Eine der Veranstaltungen auf dem „Tag der Immobilienwirtschaft“ … Weiterlesen
  • Aktivist:innen vereinigt Euch! – Jetzt anmelden zur bundesweiten Enteignungskonferenz in Berlin
    Veranstaltet von „Deutsche Wohnen und Co. Enteignen“ findet vom 27. – 29. Mai 2022 an der TU Berlin die bundesweite Konferenz “Wir müssen reden!” rund um die Themen Enteignung & Vergesellschaftung und die Wohnungsfrage statt. 59,1 Prozent der Berliner:innen haben beim Volksentscheid am 26. September 2021 für die Vergesellschaftung der großen Immobilienkonzerne in Berlin gestimmt. … Weiterlesen
  • Mietenwahnsinn als globaler Normalzustand
    von Maria Wünsche Die Filmvorführung „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ am 9. Mai 2022 im ACUD-Kino Mitte war gut besucht. Im anschließenden Filmgespräch mit Rouzbeh Taheri, Mitgründer Deutsche Wohnen & Co Enteignen, und Franziska Bychcy, MdA Die Linke, fanden Publikum und geladene Gäste klare Worte. Ob Toronto, London oder Berlin: Das Problem der steigenden … Weiterlesen
  • „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen”
    Film-Abend und -Gespräch im ACUD-Kino am Montag, 9.5., um 19 Uhr Filmvorführung „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ mit anschließender Diskussion u.a. mit Rouzbeh Taheri, Mitgründer Deutsche Wohnen & Co enteignen https://acudkino.de/Programm/push_-_fur_das_grundrecht_auf_wohnen/19576 Anreise: Veteranenstrasse 21, 10119 Berlin, nahe Park am Weinbergsweg, erreichbar mit Tram M1 oder Tram 12) Please follow and like us:
  • Deutsche Wohnen und Co. enteignen!
    Vortrag von Benedikt Hopmann in der Reihe “Wessen Welt ist die Welt?”: Please follow and like us:
  • Mietendeckel gekippt ! Wessen Recht ist das Recht?
    Mitte April hat das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel regelrecht eingestampft. Wer geglaubt hat oder glaubt, dass die Gerichtsbarkeit in diesem Lande widerstandlos zulässt, dass Eigentum grundätzlich im Bereich Wohnen hinter Gemeinwohlinteressen gestellt werden soll, der hat große Illusionen oder muss schon ziemlich „querdenken“. Einem meiner Freunde fiel spontan der alte provokante Spruch ein „Das Auge … Weiterlesen
  • Wir unterstützen die Kampagne “Deutsche Wohnen enteignen” und sagen Stopp für die gesamte heiss gewordene Profitwirtschaft um Bauen und Wohnen
    Beitrag von Peter auf verschieden Kundgebungen der Kampagne Der Arbeitskreis Internationalismus IGM Berlin wünscht der Kampagne „Deutsche Wohnen enteignen“ einen durchschlagenden Erfolg! Viele unserer arbeitenden Kollegen, ihre Familien , ihre Kinder oder Rentner lebten in Angst vor der nächsten Mieterhöhung. Der Mietendeckel hat tatsächlich für viele, die eine Wohnung haben und sich nicht verändern müssen, … Weiterlesen
Please follow and like us: