Menschenwürdige Grundsicherung für Rentner/innen sofort – statt Flaschensammeln & nur Almosen, unterstütz die Petition!

Artur Streit, Erwerbsunfähigkeitsrenter und seit 2018 auf Grund einer schweren chronischen Erkrankung vorzeitig berentet, ist einer von Millionen, die in die Hartz IV-Armutsfalle geraten sind. Doch er wollte dies nicht einfach schicksalhaft hinnehmen und entschloss sich, eine Petition bei change.org aufzusetzen, die zu einer Reform dieses Gesetzes führen soll, die ihren Namen verdient. Seine Petition haben in der Zwischenzeit über 77 000 Menschen unterschrieben. Angesichts der heutigen Tagung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat über das geplante “Bürgergeld” der Ampel schreibt er in seiner Bilanz:

“Die jetzige, geplante Erhöhung um 53 €, die wahrscheinlich beschlossen werden wird, bedeutet nichts anderes als die Umsetzung eines Bundesverfassungsgerichturteils von 2014, das nämlich die Grundsicherung von Menschen bei der jährlichen Anpassung sie nicht jedes Jahr noch ärmer machen darf! Von wegen Abschaffung der Agenda 2010. Das ganze Gerede von der Abschaffung der Agenda 2010 erweist sich auch bei der Ampel als einzige Farce! Insbesondere für die ärmsten Rentner, die wegen mehr als 16 Jahren Merkel/CDU/CSU/SPD/FDP Regierung – wegen einer viel zu niedrigen Lohnpolitik als Rentner/innen jetzt nichts anderes als Grundsicherung im Alter (SGB XII) erwarten dürfen, ein Schlag in’s Gesicht! UNGLAUBWÜRDIG bis in’s Mark, auch was ein Herr Audretsch von den Grünen an sogenannten Sozialem und eine Frau Jararsch in Berlin (Bürgermeisterkandidatin) verbreiten. Die Grünen sind alles andere als sozial! Fahrradwege für Fahradbesitzende bauen, das können sie. Aber auf Flaschensammlen oder Almosen Angewiesene, die per Fuß unterwegs sind, die sind nicht ihre Klientel, die sind ihnen mehr als egal! Das interessiert sie nicht! Am 16.12. 21 haben die Abgeordneten der Ampel, auch Herr Audretsch von den “Die Grünen” im Bundestag und CDU/CSU und AFD gegen einen Inflationsausgleich für die Ämsten gestimmt, in der gleichen Sitzung haben sie gleich ihre Diäten erhöht. Das geht für diese jetzt ein “sogenantes neues Bürgergeld” Einführenden und sich selbst Beweihräuchernden schon! Ein Bürgergeld in Höhe von 502 € ist eine Farce sondergleichen!
Lasst uns noch viele mehr werden!”

Mehr über die Petition erfährt man hier. Bitte unterstützt ihr Wachsen:
https://www.change.org/p/menschenw%C3%BCrdige-grundsicherung-kein-aussitzen-mehr-sofort-bk-amt-kuehnikev-paritaet-hubertus-heil-hartziv-olafscholz-abaerbock?redirect=false

Please follow and like us: