Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stoppt die radioaktive Verseuchung der Meere! Protestkundgebung !

März 9 @ 12:00

Solidarity of Koean People in Europe und der Korea Verband e.V. rufen auf zur

Protestkundgebung gegen die Einleitung radioaktiv verseuchten Abwassers aus Fukushima ins Meer,

9. März 2024 , 12 Uhr vor dem Brandenburger Tor !

Die japanische Regierung hat, trotz großer Bedenken und Proteste aus der eigenen Bevölkerung, aus benachbarten Ländern und der internationalen Wissenschaft am 24. 08. 2023 TEPCO (The Tokyo Electric Power Company), dem Betreiber der Kernkraftwerkanlagen Fukushimas, erlaubt mehr als 1,3 Millionen Tonnen radioaktiv verseuchtes Abwasser ins Meer abzulassen.

Das Fukushima Abwasser ist kein herkömmliches normales Kühlwasser aus normalem AKW Betrieb. Dieser Vergleich, um Bedenken zu zerstreuen, ist falsch. Es handelt sich um radioaktive Kühlmittel, die direkt aus den Reaktoren infolge des Unfalls ausgetreten sind und sich mit dem Wasser vermischt haben.

IAEA (IAEO: International Atomic Energy Agency) teilte der japanischen Regierung am 4. 7. 2023 in ihrem Abschlussbericht mit, dass ihrerseits keine Bedenken gegen die Einlassung des Wassers bestehen. IAEA. will aber keinerlei Verantwortung für die Folgerungen dieser Maßnahme tragen, es sei eine Entscheidung allein von Japan.

Aber die Meere sind verbunden, sie gehören nicht Japan allein. Das geht uns alle an !

Veranstaltungsort

Brandenburger Tor
Pariser Platz
Berlin, Berlin 10117 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Diese Seite verwendet u. a. Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung