Ita­li­en: Das auto­no­me Hafen­ar­bei­ter­kol­lek­tiv CALP

von Hans Köbrich

Das autonome Hafenarbeiterkollektiv CALP ist eine wichtige Institution in Genua.

Die Hafenarbeiter verhinderten 2019 "die Verladung von Generatoren für das saudische Militär auf dem saudi-arabischen Frachter Bahri Yanbu im Hafen von Genua, um nicht zu Kompliz*innen des Kriegs in Jemen zu werden."

Damit und mit ähnlichen Aktionen haben sie viel Aufmerksamkeit erzeugt und erreicht, dass das Verschiffen von Waffen an Kriegsschauplätze im Hafen von Genua verboten wurde. 

Seit letztem Jahr ist das CALP dabei, einen transnationalen antimilitaristischen Streik von Hafenarbeiter*innen zu organisieren.

Der Streik soll Ende September oder Anfang Oktober 2022 stattfinden.

Labournet.TV und Arbeitskreis Internationalismus organisieren gemeinsam ein Gespräch mit José Nivoi, dem Sprecher von CALP und laden euch dazu ein

Am Freitag, 30. September um 19.00

im "Aquarium", Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin

Hier gibt es einen Trailer zum Einstimmen:

https://de.labournet.tv/das-autonome-hafenarbeiterkollektiv-calp

Please follow and like us: